Drucken

Irgendwohin oder der Tag, an dem George das Fliegen lernte

Autor
Gordon, Gus

Irgendwohin oder der Tag, an dem George das Fliegen lernte

Untertitel
Aus dem Englischen von Gundula Müller-Wallraf. Ab 4 Jahre
Beschreibung

Alle Vögel reisen gerne – das weiß jeder. Sie sind eigentlich ständig irgendwohin unterwegs. Nur George nicht. George backt gerne, und seine Freund*innen, die auf der Durchreise gerne auf ein Stück Karottenkuchen vorbeischauen, wissen eine Menge von der Welt zu erzählen. Aber selber irgendwohin reisen? Dafür hat George leider keine Zeit. Vielleicht ein anderes Mal, sagt er. Zum Glück hat sein Freund, der Bär Pascal, den richtigen Riecher, wenn es um faule Ausreden geht!
(ausführliche Besprechung unten)

Verlag
Knesebeck Verlag, 2018
Seiten
32
Format
Gebunden
ISBN/EAN
978-3-95728-026-8
Preis
14,00 EUR
Status
lieferbar

Zur Autorin / Zum Autor:

Gus Gordon ist Autor und Illustrator in Sydney, Australien. Er illustriert seit 15 Jahren Kinderbücher. Er liebt Bücher, Musik und Wein und Leute, die Bücher, Musik und Wein mögen.

Zum Buch:

Alle Vögel reisen gerne – das weiß jeder. Sie sind eigentlich ständig irgendwohin unterwegs. Nur George nicht. George backt gerne, und seine Freund*innen, die auf der Durchreise gerne auf ein Stück Karottenkuchen vorbeischauen, wissen eine Menge von der Welt zu erzählen. Aber selber irgendwohin reisen? Dafür hat George leider keine Zeit. Vielleicht ein anderes Mal, sagt er. Zum Glück hat sein Freund, der Bär Pascal, den richtigen Riecher, wenn es um faule Ausreden geht!
Dieses charmante Bilderbuch erzählt von der Behaglichkeit eines schönen Zuhauses und von der Freude, Besuch zu empfangen, aber auch von der Bequemlichkeit oder auch Angst, die uns vor Neuem zurückschrecken lässt. Doch vor allem zeigt uns die Geschichte von George und Pascal, dass man sich von Rückschlägen nicht entmutigen lassen sollte, dass die Welt voller schöner Orte ist und dass eine Reise irgendwohin es noch schöner macht, nach Hause zu kommen.

Die Figuren, die Gus Gordon zeichnet, erwachen mit wenigen Strichen zum Leben. Das eigentlich Aufregende an den Illustrationen ist jedoch der gekonnte Einsatz von Collagematerial. Ohne die Bilder zu überlasten, verleiht es ihnen eine Art französischen Vintage-Charme. Ein rundum nettes und witziges Bilderbuch für alle ab 4 Jahren.

Theresa Mayer, autorenbuchhandlung marx & co, Frankfurt