Tagsuche

Drucken

Pop Musik

Autor
Bartel, Beate; Gut, Gudrun; Köster, Bettina (Hg)

M_Dokumente

Untertitel
Mania D., Malaria!, Matador
Beschreibung

Das Buchprojekt »M_Dokumente« nimmt die explizit weibliche Sichtweise der All Female Bands Mania D., Malaria! und Matador auf die Westberliner Musik- und Kunstszene ab den späten 1970er-Jahren in den Fokus. Die drei Bands um Bartel, Köster und Gut spielten ab 1979 in unterschiedlicher Zusammensetzung Konzerte, veröffentlichten Platten und tourten um die ganze Welt. Herausstechend und neu war das selbstbestimmte Auftreten der Musikerinnen, das sich sowohl in der Musik und den Texten als auch in ihrem einzigartigen Stil und dem genreübergreifenden Ansatz »Mehr Kunst in die Musik, mehr Musik in die Kunst« wiederfand. Bis heute gelten die drei M_Bands als visionär, sie prägten ein neues Frauenbild in der Popkultur und sind Vorreiterinnen und Vorbild für wichtige und notwendige emanzipatorische Bewegungen in der Musikbranche. Veröffentlichung In deutscher und englischer Sprache.
(Verlagstext)

Verlag
Ventil Verlag, 2021
Format
Broschur
Seiten
184 Seiten
ISBN/EAN
978-3-95575-155-5
Preis
35,00 EUR

Zur Autorin/Zum Autor:

Herausgeberinnen
Beate Bartel, Berlin, Gründungsmitglied von Mania D. und Matador sowie von Liaisons Dangereuses. Bis heute als selbstständige Musikerin, Komponistin, Produzentin und Tontechnikerin tätig.

Gudrun Gut, seit 1979 Aktivistin der Berliner Musikszene und Teil von Bands und Projekten (Mania D., Einstürzende Neubauten, Malaria!, Matador, Monika Werkstatt u. a.), Label-, Festival- und Radiomacherin sowie Solokünstlerin. Gudrun Gut lebt und arbeitet in Berlin und der Uckermark.

Bettina Köster, ab 1979 bei Mania D. und 1981 Gründungsmitglied von Malaria!. 1983 siedelte sie nach New York über und schrieb u. a. Drehbücher. 2001 kehrte sie nach Europa zurück. Aus der Musikszene zog sie sich 2020 zurück und produziert heute Olivenöl.